outsidethebox

Arbeitskultur

26. bis 27. Juni 2015
Das Projekt „Arbeitskultur“ ist ein gutes Beispiel für das Zusammenwirken der von uns angebotenen Arbeitsbereiche wie, Rauminszenierungen, Fortbildungen und Medienprojekte.

 

Das Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum Bad Münder der IGBCE, bot den 150 Teilnehmern die Möglichkeit, an einem Wochenende, sich mit dem Thema „Arbeitskultur“ auf unterschiedlichste Art und Weise auseinander zu setzen. Um sich dem Thema Arbeitskultur zu nähern, stellten sich uns zunächst folgende Fragen. Was bedeutet eigentlich Arbeit? Was bedeutet eigentlich Kultur?

 

Dazu installierten wir in einem Gang eine Ausstellung, zu den Grundbegrifflichkeiten von Kultur (z.B. Architektur; Kommunikation; Tradition; Musik und Essen) und setzten sie in einem Kontext zum Thema Arbeit. In Form von Workshops nutzten wir den Rundgang durch die Ausstellung, um mit den Teilnehmern in eine Diskussion und in einen direkten Austausch über persönliche Erfahrungen zu kommen. Im Schwimmbadbereich des Tagungszentrums haben wir mehrere Erlebnisräume geschaffen. Diese beschäftigten sich mit eher fremden Arbeitskulturen und dem Zusammenhang zwischen Arbeit und Leben (z.B. Freiberufler/Selbständige; Wanderarbeit; Arbeiten und Leben auf Inseln; Naturvölker u.v.m.).

 

Angeregt von diesen Impulsen und vielen interessanten Gesprächen besuchten die Teilnehmer einen weiteren Workshop mit dem Titel „Arbeitsgeräusche“. Der Sounddesigner und Musikproduzent Joe Stypa (Selbständiger) entführte sie in eine weitere, den meisten unbekannte Arbeitsumgebung (ein inszeniertes Tonstudio). Er gewährte Einblicke in seine Arbeit und in seine Arbeitskultur. Gemeinsam begaben sie sich auf die Suche nach Geräuschen, die sie mit ihrer täglichen Arbeit verbinden. Im Anschluss produzierte er aus den entstandenen Sounds einen Song. Dieser wurde bei der Abschlussveranstaltung, des etwas anderen Seminar-Wochenendes präsentiert. Den Teilnehmern wurde nochmal deutlich welche Vielfalt sich in einem Thema, was zu nächst so einfach und vertraut klingt, verbergen kann.

 

Eine Hör- und Sehprobe
„Aus der Reihe” – Thema: Arbeitskultur – IG BCE
26. bis 27. Juni 2015

igbce_logologo_ausderreihe